7. September 2016

Einfaches Rezept für Cherry Pie

Ich bin mir nicht sicher, ob es sich hierbei wirklich um das, was man im englischsprachigen Raum als Cherry Pie bezeichnet, handelt. Da es aber auch nicht wirklich ein Kirschkuchen ist, wusste ich nicht wie ich das Rezept nennen sollte. Eigentlich ist es eine Art süßer Auflauf mit Kirschen, aber das klingt als Titel halt nicht so gut :)




Ich habe dieses Dessert kennengelernt, als ich das erste Mal in Japan war. Es wurde bei meiner damaligen Gastfamilie als Nachtisch serviert und ich war sofort begeistert. Ich habe mir also das Rezept geben lassen und mir vorgenommen, es bald selbst zu backen. Das war 2004...

Nachdem das Rezept also ganze zwölf Jahre in einem Ordner schlummerte habe ich es in diesem Frühjahr endlich ausprobiert. Und ich war super froh, dass ich es die ganze Zeit über aufgehoben hatte. Es ist wirklich einfach und schnell zubereitet und schmeckt super lecker, aber nicht zu süß. Ich habe es den Sommer über immer wieder gemacht.




Das sind die Zutaten, die ihr braucht:
  • Blätterteig (bei TK-Blätterteig etwa 2 Platten)
  • 2 Eier
  • je 100 ml Milch und Sahne
  • ein gehäufter Esslöffel Mehl
  • ein Esslöffel Zucker (oder mehr, wenn ihr es gerne süß habt)
  • Sauerkirschen aus dem Glas
Das war's schon. Ich finde es immer gut, wenn die Zutatenliste kurz ist. Das erhöht die Wahrscheinlichkeit, dass ich das Rezept tatsächlich benutze...

Okay, los geht's:
Falls ihr TK-Blätterteig nehmt, lasst ihn rechtzeitig vorher auftauen. Das sollte allerdings nicht sehr lange dauern. Der Ofen wird auf 180°C vorgeheizt.
Als Backform könnt ihr eine Auflauf- oder Kuchenform benutzen. Meine Form ist etwa 15 x 30 cm groß; der Kuchen wird darin nicht sehr hoch (1,5 bis 2 cm). Für einen höheren Kuchen könnt ihr natürlich einfach eine kleinere Form benutzen, dann muss die Backzeit jedoch etwas verlängert werden, damit innen nicht alles noch flüssig ist.
Der Blätterteig wird in eurer Form verteilt und mit einer Gabel mehrmals eingestochen.




Dann mischt ihr in einer Schüssel Milch, Sahne, Mehl, Zucker und die Eier zusammen.




Jetzt nur noch die Kirschen auf dem Blätterteig verteilen und anschließend die Milch-Sahne-Mischung darüber gießen.




Dann wird das Ganze für etwa 20 Minuten bei 180° gebacken und schon seid ihr fertig. Einfacher geht es wirklich kaum.
Ich serviere dazu meistens noch einige extra Kirschen und bestreue alles mit Zimt und Zucker.




Viel Spaß beim Nachbacken :)

Kommentare:

  1. Ich lese deine Blogeinträge richtig gerne. Ich hoffe du machst mal wieder einen. Würde mich echt freuen :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank, das freut mich! :)
      Ich hoffe, ab jetzt wieder regelmäßig hier zu posten.

      Löschen

Vielen lieben Dank, dass ihr euch die Zeit nehmt, mir einen Kommentar da zu lassen!
Ich freue mich über eure Anregungen, Meinungen und Kritik. Lob ist natürlich auch super ;)
Keine Panik, wenn ihr euren Kommentar nicht gleich sehen könnt. Alle Kommentare werden moderiert, das heißt es muss zuerst von mir bestätigt werden, dass ein Kommentar veröffentlicht werden kann. Dies dient lediglich dazu, Kommentare zu verhindern, die rassistische, sexistische oder sonst irgendwie unangebrachte Inhalte haben. Ihr könnt mir jedoch gerne schreiben, dass ihr einen Post doof findet und dieser Kommentar wird trotzdem veröffentlicht werden ;)